Flashback – Lemonade to go

In Hamburg haben wir ja eigentlich (bis auf ein paar kleine Ausnahmen) einen Wahnsinns-Sommer; Temperaturen jenseits der 25 Grad, strahlend blauer Himmel, ab und zu mal ein Schön-Wetter-Wölkchen, an der Küste ein feines Lüftchen …hach jaaaa, schön ists hier🙂 (ok, nachts könnte es gerne mal ein wenig kühler werden, aber #stopthejammerei). Und bei so einem Wetterchen braucht man viel Erfrischung!! Ich habe vor kurzem eine Limo im Supermarktregal entdeckt, die sich ganz schnell zu einem meiner Lieblingsgetränke entwickelt hat.

IMG_20140725_195433

Ich verbinde eine ganz bestimmte Erinnerung mit dem Geschmack…die Limo schmeckt total nach einem Getränk, das ich immer in unseren Gardasee-Urlauben als Kind getrunken habe, und diese Urlaube sind allesamt eine wunderschöne Kindheitsheitserinnerung. Im Sommer meines ersten Geburtstages (quasi vor gar nicht langer Zeit..öhm) bis ca. zu meinem 10 Geburtstag waren wir jedes Jahr für 3 Wochen auf dem Campingplatz Gasparina in Peschiera del Garda. Das waren die tollsten Urlaube überhaupt. Es ging los mit der Fahrt, der Wohnwagen stand ein paar Tage vorher neben unserem Haus und wurde von uns bepackt; am liebsten hätte ich dann schon immer drin geschlafen. Meine Eltern haben meinem Bruder und mir immer die Rückbank des Rovers zu einem bequemen Bett umgebaut (da musste man die lange Zeit noch nicht auf Kindersitzen verbringen) und dann ging es meist freitags gegen Abend los. Über den Brenner, durch die Tunnel, vorbei an steilen Felswänden und sobald der Campingplatz in Sichtweite kam, wurde Papa um 1000 Lira angepumpt, die mein Bruder und ich dann, während Papa eincheckte, in ein Eis tauschten. Ich war eigentlich den ganzen Tag im Wasser, am liebsten auf meiner roten Luftmatratze mit Guckloch; schicke kleine Klapperschuhe wurden auf dem Wandermarkt am Seeufer gekauft; der obligatorische Besuch im Gardaland stand immer auf dem Programm. Und genau dort hab ich immer so eine leckere Limonade getrunken, an die mich die Granini Limo einfach total erinnert.

Ich hab einfach mal ein paar von den alten Fotos abfotografiert, von daher entschuldigt bitte die schlechte Qualität.

DSC_0708

DSC_0707

DSC_0710

DSC_0704

DSC_0706

DSC_0705

Da natürlich so eine Limonade nicht nur aus purem Wasser besteht und ich mich nicht den ganzen Tag davon ernähren kann (es sei denn, ich würde, wie damals, den ganzen Tag im Wasser rumtollen), hab ich mir meine eigene Sommerlimo kreiert, erfrischend, kalorienarm und mit vielen kleinen Flashbacks.

DSC_0691

Was Ihr dafür braucht?

> Mineralwasser; Limette; Orange; Minze; ein wenig Holunderblütensirup und für meine flashbacks hab ich einfach noch ein bißchen der „Kindheitserinnerung-Aktivator“-Limo reingemischt

DSC_0694

DSC_0695

20140804_142712

Was gibt es Besonderes, das bei Euch Flashbacks auslöst?? Lasst es mich wissen, ich bin gespannt wie ein Flitzebogen!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s