meet me at the Weta Cave oder: wir wissen, wo Peter Jackson wohnt

Denkt man an Neuseeland, denken viele natürlich auch direkt an „Herr der Ringe“; „Der Hobbit“, an Dreharbeiten usw. Diese Filme werden nicht etwa in riesigen Studios a la „Universal Studios“ gedreht, sondern teilweise mitten in Wellington. Ja, Ihr lest richtig… die Waldszenen aus dem ersten Teil der „HdR“ Trilogie wurden mitten in einem Stadtwald gedreht. Irre, oder? Und auch die Studios für die special effects sind mitten in einem Wohngebiet und von außen gar nicht direkt erkennbar. Mein Mann ist ja ein riesen Fan der Filme und von daher war es auch ein absolutes MUSS für uns, eine der „Movietours“ zu buchen; Anbieter gibt es genug, doch Dank guter Recherche haben wir uns für Wellington Rover Tours entschieden und hatten mit unserem guide Nathan den absoluten Hauptgewinn. Er selbst hat einen Elben gespielt, ist in Wellington aufgewachsen, ist mit Leib und Seele dabei und hat eine Menge Fachwissen.

Gestartet haben wir den Tag mit einem Besuch in Wellingtons Botanic Garden; wunderschön, aber heijeijei, diese Steigungen und Gefälle dort waren echt mal mega anstrengend. Und unser Plan, mit der traditionellen cable car runter in die Stadt zu fahren, wurde jäh zerstört, als wir die Bauarbeiter sahen. Immerhin gab es noch einem Besuch im cable car museum🙂

DSC_0991

DSC_1005

DSC_0982

DSC_0992

DSC_0993

DSC_0997

Danach ging es voller Vorfreude zurück in die city, wo wir an der Touristeninfo i-side vom standesgemäßen Auto abgeholt wurden.

welli tour

Das Tolle an den Touren von Wellington Rover ist, dass sie tatsächlich nur bis zu einer Gruppengröße von maximal 10 durchgeführt werden. Wir sind mit einem kleinen Bulli zu den verschiedenen Drehorten in und um Wellington gefahren; Nathan hatte Fotos von den Original Dreharbeiten dabei, so dass man sich direkt in den Film versetzt fühlte. Die Flut an Informationen wurde amüsant mitgeteilt; es war immer Zeit für Fragen und so manche Insider-Info geteilt. Wusstet Ihr etwa, dass in der Szene, in der der schwarze Reiter hoch auf seinem Ross sitzend in den Wald guckt, tatsächlich durch einen Schnorchel atmen musste, damit man in der kalten Nacht seine Atemwolken nicht sehen konnte? Ha, wusstet Ihr nicht!! Nathan hatte extra immer Zeit eingeplant, in denen wir Szenen nachstellen konnten. Ähm.. ich sag mal so, ich war eher der Fotograf, aber mein Mann, aber Hallo, der war an vorderster Front dabei. Frodo, wie er mit den anderen kleinen Hobbits Pilze sucht; Frodo, wie er den Abhang hinunterfällt und sich am Ast festkrallt; Frodo, der sich unter der Baumwurzel versteckt…. Mit 1,96m nicht ein wirklicher Hobbit (seine Füße sehen, Gott sei Dank, auch anders aus!), daher von uns nur noch Giant Frodo genannt!!

DSC_1019

DSC_0016

DSC_1025

DSC_0011

Nach der ganzen outdoor-Aktivität ging es dann endlich Richtung Weta-Cave Studios; vorbei am Haus von Peter Jackson.

DSC_0031

In dem kleinen Weta-Cave Museum trifft man Gandalf und „Kumpels“ von Angesicht zu Angesicht. Man kann nachlesen, wie sie zum Leben erweckt wurden und erfährt auch einiges über die Künstler, die sie geschaffen haben.

DSC_0032

weta collage

DSC_0063

DSC_0048

Vor dem Museum stehen drei Trolle, die jeden Besucher zu einer lustigen Fotosession einladen.

DSC_0037

DSC_0088

DSC_0039

Ende dieses tollen Tages war eine Tour durch die Studios, ein „weta-cave-workshop“. Dort war Knipsen absolut verboten, denn während wir uns alte Exponate angucken konnten, wurde parallel schon an neuen Dingen gearbeitet, die wir sicherlich demnächst in einem Kinofilm, made in new zealand, bewundern können!

DSC_0097

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s