anniversary in St. Peter Ording

Wenn ich an St. Peter Ording denke, denk ich an „Gegen den Wind“; Wenn ich an „Gegen den Wind“ denke, denk ich an Hardy Krüger jr. und Ralf Bauer. Wenn ich an die Beiden denke, erinner ich mich, dass ich ziemlich doll für sie geschwärmt habe, aber heute nicht mehr weiß, wen ich toller fand. (vermutlich von Staffel zu Staffel verschieden) …ich könnte jetzt dieses „Dalli Dalli Spiel“ ewig so weitermachen, erspare Euch das aber. Um St. Peter geht es allerdings trotzdem, denn das war das Ziel unserers letzten „1 Tag mal raus“ Trips! Gabs dafür einen Grund? Ohja, denn Herr M. und ich feierten/hatten 10jähriges. Heidewitzka! 10 Jahre!! Hätte mir das einer vor 10 Jahren gesagt… Herr M. wußte erstmal gar nichts von seinem Glück, denn ich hatte ihm nur gebeten seine Tasche für eine Nacht zu packen; wohin es gehen würde war die Überraschung. Nach den ersten Schildern war klar „es geht an die Nordsee“; Kurzer km Check seitens der Schilder und des Navis…“Fahren wir nach Friedrichskoog?“ Nein; „Fahren wir nach Husum?“ Nein….. erst als wir von der Autobahn abfuhren und am ersten Kreisverkehr der Name „St. Peter Ording“ das erste Mal auftauchte, kam er drauf. Wir waren vor 5 Jahren schon einmal in SPO, im schönen Strandgut Resort , doch diesmal hatte ich uns eine Nacht im „Beach Motel“ reserviert. Das Beachmotel ist mir letzten Sommer zum ersten Mal aufgefallen, denn plötzlich war halb Hamburg dort…..Beach Motel auf Facebook, Beach Motel auf Insta, Beach Motel Hype everywhere. Die Zimmer auf der HP gefielen mir aber echt sehr gut und daher kam mir Mitte Januar die spontane Idee dort zu buchen. Verliebt Euch doch selbst in den basic room… ich geb Euch einen kleinen Schubser:

Zimmer beachmotelMir gefällt der Stil des Hotels total gut; so eine gute Mischung aus Skandinavien und Haus in den Hamptons, die man überall im Hotel wiederfindet.

lounge

lounge1

Das Wetter um den 1. Mai herum war einfach traumhaft, so dass wir uns schön auf der Terrasse des Dii:ke Restaurants in einen Strandkorb gesetzt und erstmal lecker geschmaust haben.

lounge2

DSC_0202

DSC_0066

DSC_0069

DSC_0073

DSC_0074

DSC_0079

DSC_0286

Die Waffeln waren ganz köstlich, der Kaffee ebenso und mit der Sonne im Gesicht trat schon nach 5 Minuten ein Gefühl der Erholung ein.

Danach gings erstmal ab an den Strand, wo uns der Wind ordentlich um die Nase blies.

DSC_0095

DSC_0084

DSC_0086

DSC_0091

DSC_0101

DSC_0099

DSC_0118

DSC_0121

DSC_0135

DSC_0191

DSC_0192

Der Strand ist ja einfach traumhaft; man kann eigentlich stundenlang dort spazieren gehen und relaxen.

Am Abend waren wir dann fein Essen, wieder im hoteleigenen Restaurant dii:ke.

DSC_0210

DSC_0204

DSC_0206

DSC_0209

DSC_0214

DSC_0215                                                                – Pizza „scharfer Kerl“ –

DSC_0217                                                               – Salat „stolzer Hahn“ –

Schnell noch zum Sonnenuntergang wieder an den Strand; brrrr, das war mal echt frisch!! Aber ein paar Bildchen hab ich noch schnell geknipst, bevor es dann doch zu kalt wurde.

DSC_0220

DSC_0228

DSC_0246

DSC_0248

DSC_0253

DSC_0257

Am nächsten Morgen wurden wir wieder mit strahlendem Sonnenschein geweckt. Um gut in den Tag zu starten, haben wir uns erstmal für das leckere Frühstück im Beachmotel entschieden. Da bleibt eigentlich kein Wunsch offen…Rührei, Speck, Eier, Brot, Brötchen, kleine Donuts, frisches Obst, Müsli, Chocos, Fruitloops (total schöne Idee…alles wurde in kleinen Weckgläsern dargereicht, in die man nur noch die frische Milch gießen mußte), Marmelade, Nutella und und und; dazu Heißgetränke vom „normalen“ Kaffee über Kakao, Latte bis hin zum Milchschaum, Tee und Saft.

Ein ausgiebiger Strandspaziergang hat diesen Besuch noch abgerundet und SPO, wir kommen auf jeden Fall wieder.

DSC_0272

DSC_0281

 

8 Gedanken zu “anniversary in St. Peter Ording

  1. 1000 Dank für Deinen schönen Bericht und den Hotel-Tipp! Da ich ja erstmal keinen Urlaub nehmen kann, freue ich mich schon darauf mit meinem Liebsten mal über’s Wochenende an’s Meer fahren zu können. Hach! Alles Liebe, Vivi

    • Gerne gerne🙂 Ich empfehle Euch ganz früh zu buchen, denn das Hotel ist heiß begehrt!! …aber das Strandgut Resort lohnt sich auch auf jeden Fall!!! Ganz viel Spaß dann! Wir sehen uns sicher bald🙂

  2. Wunderschöner Bericht. Ich selbst war im Januar dort und total verzaubert. SPO mit dem Beach-Motel ist einfach nur zu empfehlen🙂 Ich komme wieder – auch wenn die Anreise über 700 km ist🙂

    • Hui…700km ist natürlich ne Nummer! Aber wenn man dann so herrlich entspannen kann, ist es die Reise wert!! Danke für den netten Kommentar! Liebe Grüße aus Hamburg!

  3. Also wir waren schon oft da, kenn SPO noch von den Dreharbeiten von gegen den Wind🙂 aber das Beach Motel ist Erholungsfaktor pur!! Man kommt an und fühlt sich direkt wohl! Dieser Sommer ist bereits gebucht! Wir lieben es!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s