versunkener Erdbeerkuchen

Man man… bei dem Regen, der da in den letzten Tagen in Hamburg runtergekommen ist, müsste mein Sonntagssüß heute eher „abgesunkener Erdbeerkuchen“ heißen. Da zeigt der Mai sich aber bisher hier von einer nicht so schönen Seite. Von daher müssen Erdbeeren her, ganz viele Erdbeeren am besten. Diese leckeren, süßen, prallen Früchtchen, die es momentan sehr schwer haben, ein längeres Dasein zu fristen. Auch bei uns sind sie daher direkt in einen super saftigen Kuchen gewandert, quasi „extrafruchtiger Geschmack trifft auf knackige Mandelstifte“.

DSC_0010

DSC_0013

Zutaten für eine runde Springform, ca 26cm Durchmesser…..

DSC_0027-001

Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln; die Springform fetten und mit Mehl oder Semmelbröseln ausstreuen; Backofen vorheizen, ca. 185° C;

DSC_0024

200g Butter, 150g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit dem Schneebesen des Rührgerätes ca. 3-4 Minuten cremig schlagen; Eier und 4 EL Speisestärke im Wechsel nacheinander unterrühren; 200g Mehl, übrige Stärke und Backpulver mischen und kurz unterrühren.

DSC_0017

Teig in der Form glatt streichen; Erdbeeren darauf verteilen; mit den Mandelstiften (oder Pinienkernen oder Nüssen oder was immer einfach gefällt) und etwas Zucker bestreuen. Kuchen im heißen Ofen ca. 40-50 Minuten backen; herausnehmen, auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

DSC_0028

DSC_0035

DSC_0037

DSC_0049

DSC_0047

Mit einem ordentlichen Klecks Sahne dazu, läßt sich das olle Shiet-Wetter gut ausblenden! Habt einen schönen Sonntag!!

 

2 Gedanken zu “versunkener Erdbeerkuchen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s