going to the chapel

Weiter gehts hier mit der „Hochzeitsfeierei“ <3, denn während im Fernsehen gerade der BVB gegen Real Madrid spielt (und momentan 0:1 hinten liegt), muss ich mich dringend ablenken. Ich fieber immer so mit, dass ich am liebsten gar nicht hinsehe. Ein Blutdruckmessgerät hätte gerade seine wahre Freude an mir und ordentlich was zu tun! Daher guck ich jetzt einfach weg….

Einen Einblick in unsere standesamtliche Hochzeit konntet Ihr ja bereits erhaschen, und auch wenn der Tag wirklich wunderschön war, muss ich sagen, dass er von dem Tag danach noch einfach getoppt wurde!! Die Nacht vor unserer großen „Sause“ habe ich bei meiner Trauzeugin verbracht und war wirklich weitaus weniger aufgeregt als erwartet. Ich hatte richtig gut geschlafen und war morgens topfit!! Nach einem tollen Frühstück wurde mir die Zeit, bis die Visagistin kam , eigentlich viel zu lang und da unsere Fotografin Caro uns erst ab der Traumesse begleiten sollte, hab ich einfach ein bisschen selbst geknipst! Meine Schuhe zum Beispiel!

DSC_0009

DSC_0004

DSC_0014

Öhm, jaaaa… Ihr seht richtig! Meine Brautschuhe waren/sind grün! So ein richtig schönes sattes grün! Grün hat uns einfach durch alles begleitet und findet sich überall wieder, wie Ihr später noch sehen werdet! Mir war von Anfang an klar, dass ich nicht diese typischen Brautschuhe haben möchte, so wie die hier; ich wollte Schuhe, die ich nachher auch noch tragen werde!! Und diese hier sehen zur Jeans einfach top aus!! Mein Ehemann hatte, selbstverständlich, Socken in der gleichen Farbe an🙂 (hättet Ihr was anderes erwartet?) Auf dem letzten Bild sieht man auch noch meine Ohrringe dazu! In die hab ich mich auch direkt verliebt❤ Gegen Mittag kam dann meine Visagistin Tanja, die mir und meiner Frisur dann den letzten Schliff gab!

DSC_0036

Die Frisur war ein absoluter Traum; hat bis abends komplett durchgehalten ( mühselig war nur das Rausfischen der Nadeln…spät in der Nacht im Hotel, und eigentlich sowas von todmüde)! Nur die echten Blumen haben sich zwischendurch verabschiedet!

Kurz bevor es dann Richtung Kirche losging, kam meine Mama, die die 400km aus dem Münsterland, mit Freunden von mir hinter sich gelegt hatte.

DSC_0050

Meine wunderhübsche Mama, die, keiner glaubt es, schon Mitte 70 ist!! Wir beide hatten an diesem Tag noch eine ganz besondere Aufgabe, denn wir mussten einen ganz traurigen Gedanken weit an die Seite schieben, da mein Papa aufgrund seines Schlaganfalles Ende Juli, leider nicht zu unserer Hochzeit kommen konnte.  Für sie hatte ich noch eine kleine extra Überraschung, die Ihr hier seht:

IMG_20130816_172102

Da wir natürlich alle bis zum letzten Tag gehofft hatten, dass er es doch schafft, mussten auch Herr M und ich kurzerhand unseren Einzug in die Kirche ändern; und haben uns daher vor der Kirche das erste Mal gesehen und sind dann gemeinsam hinter dem Pastor in die Kirche getreten.

(Da ja ca. 85% unserer Gäste nicht aus Hamburg kamen, und vom Hotel direkt zur Kirche fahren wollten, hatte keiner mit einer riesen Demo in der Innenstadt gerechnet. Dementsprechend kamen einige relativ spät, so dass der Pastor in Absprache mit Hernn M und meiner Trauzeugin kurzerhand beschlossen hatten, einfach noch ein wenig zu warten. Prinzipiell eine sehr gute Idee….nur saß ich mutterseelenallein im Auto um die Ecke und wartete auf meinen Einsatz! Ich war aufgeregt, mußte auf Klöchen und hab dann relativ laut zur Musik aus dem Radio mitgesungen. Anwohner gingen am Auto vorbei und haben mich immer ganz nett gegrüßt…die haben sich sicher auch ihren Teil gedacht!)

DSC_0062

DSC_0076

Auf dem Foto sehr Ihr unseren tollen Pastor, der unserer Erwartungen weit übertroffen hat und sowohl während der ganzen Vorbereitung als auch während des Gottesdienstes einfach einmalig war.

Die Kirche wurde von uns am Vorabend ein wenig geschmückt….die Bänke bekamen schlichte weiße Rosen mit ein wenig Grün!

DSC_0173

IMG_20130916_212040                         40 Tempos hatte ich in abendlicher Bastelstimmung aufgehübscht

und das Kirchenheft hatten wir, ähnlich wie unsere Einladungen, im gleichen Design gestaltet.

DSC_0093

Der Wortgottesdienst war toll, auch wenn ich mich gar nicht mehr an alles erinnern kann. Alle anderen haben auch wohl gefroren, aber da merkt man, dass man als Brautpaar doch irgendwie so voller Adrenalin ist, dass man davon nichts mitbekommt. Die liebe Anne, eine Freundin, hat 3 ganz tolle Lieder gesunden, begleitet von Piano und Gitarre, die die ganze Atmosphäre in der Kirche noch schöner gemacht haben. Und wie auch schon vorher befürchtet, liefen bei mir die Tränen an einigen Stellen. Aber das war auch ok so…. 🙂

IMG-20130929-WA0012

Zum Ende des Gottesdienstes hatten wir alle Gäste gebeten, nach draußen zu gehen. So hatten wir noch einen kurzen Augenblick „nur für uns“, bevor es dann nach draußen zu all den großen und kleinen Gratulanten ging. Und von den „kleinen Gratulanten“ gab es ne ganze Menge! Ganz viele meiner Kitakids warteten schon ganz ungeduldig auf uns und staunten tatsächlich Bauklötze, als wir dann vor ihnen standen. Die Eltern hatten ganz tolle Rundbögen gebastelt, die die Kinder nun festhielten und von uns lautstark verlangten, dort hindurchzuschreiten! Was natürlich für meinen Ehemann mit 1,96m, nicht ganz so einfach war. Aber es war einfach zu schön….alle hatten Blumen in den Händen und/oder pusteten Seifenblasen.

DSC_0122

DSC_0130

DSC_0132

DSC_0145

IMG-20130929-WA0013

IMG-20130929-WA0017

Ich hoffe sehr, dass Ihr bei all den Bildern auch ein Lächeln auf den Lippen habt und ein bißchen mit mir in Erinnerungen schwelgen konntet. Nächste Woche gehts weiter mit Dekotüdelüt und den „richtigen Fotos“ (Ihr wisst schon was ich meine)

3 Gedanken zu “going to the chapel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s