Korken goes Pinnwand

Irgendwie erwarten immer alle von Erzieherinnen, dass diese wahnsinnig kreativ sind; ihnen immer die besten „Bastelideen“ einfallen und sie zu Hause womöglich auch noch ähnlich ausgestattet sind wie ein Kreativladen. Ich bin dann mal die Ausnahme, die die Regel bestätigt! Klar, hab ich mal so die ein oder andere ganz nette Idee, aber dass ich jetzt die Kreativität in Person wäre ist vielleicht etwas übertrieben. Ich stiebitz auch mal ganz gerne auf anderen Seiten… blogs, pinterest oder Magazine. Die Idee für den heutigen post hab ich aus irgendeiner Zeitschriftenbeilage…. schnell mal eine Pinnwand aus Korken zaubern!

Was braucht Ihr dafür?

DSC_1874

DSC_1877

Nicht viel….eigentlich nur Korken und eine Heißklebepistole.
Zuerst hab ich mir die Korken schön in einer runden Form angeordnet, denn ich wollte eine runde kleine Pinnwand haben. Hat leider nicht so ganz geklappt wie ich das wollte; hab dann spontan umdisponiert und die Korken einfach so zusammengeklebt, wie es mir gefallen hat! Als Aufhänger habe ich ein Schleifenband genommen; war bestimmt mal in irgendeiner Glossy- oder Pinkbox. Das habe nochmal extra mit der Klebepistole befestigt; sicher ist sicher! Also, Korken sammeln und los… viel Spaß dabei!!

DSC_1906

DSC_1907

DSC_1911

DSC_1917

DSC_1922

wieder einmal kommt mein toller „Bride to be“ Button zum Einsatz … ich bin verliebt in ihn ♥

3 Gedanken zu “Korken goes Pinnwand

  1. Das sieht lieb aus! Mir gefallen auch so Art Pinnnwände ganz gut mit Korken, da kann man dann zB Ohrringe draufstecken🙂 oder Nägel und dann Ketten dranhängen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s